Einreichfrist für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie für Inlandsarbeit im Jahr 2023 ist der 28.2.2023

Das Land Salzburg fördert Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit von Initiativen, die in Salzburg situiert sind. Auf Vorschlag des Entwicklungspolitischen Beirats wurden für 2022 zahlreiche Projekte gefördert. Für das Jahr 2023 können ab sofort Anträge für Inlands- und Auslandsprojekte gestellt werden. Einreichfrist ist der 28.2.2023.

Klimaschutz? Gemma! Klimaspaziergang Salzburg 14. Oktober 2022, 14 Uhr

Der Klimawandel ist Realität, das zeigen erneut die jüngsten Daten und Ereignisse – und er schreitet schneller voran als befürchtet. Was können wir dagegen tun? Klimaschutz lässt sich einfacher umsetzen als gedacht und ist oft auch eine Entlastung fürs Geldbörsel, denn aktiver Klimaschutz spart ganz nebenbei teure Energie. Es gibt unzählige Ideen und Möglichkeiten, in Freizeit, Beruf und Alltag klima- und energieschonender zu leben. Beim Klimaspaziergang in Salzburg erfahren die Teilnehmer*innen Wissenswertes zum Klimawandel in der Region und was jede*r selbst dagegen tun kann. 

Referierende: Andrea Thuma (Politologin und Erwachsenenbildnerin)

Termin: Freitag, 14. Oktober 2022, 14 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Treffpunkt: Andräkirche (vorm Haupteingang), Mirabellplatz 5, 5020 Salzburg

Sprache: Deutsch mit möglicher Übersetzung auf Englisch

Anmeldung bis 10.10.2022: 0662/84141313, office@aai-salzburg.at

Website: https://aai-salzburg.at/de_news_1130.htm

Bildinfo: Dominic Wunderlich auf Pixabay

„Globale Ungleichheiten“ 8. Österreichische Entwicklungstagung 11.-13. November 2022 an der Johannes Kepler-Universität Linz

Die Entwicklungstagung bietet als österreichweit größte Veranstaltung zu Entwicklungspolitik Raum für Debatte und Reflexion zu aktuellen Herausforderungen: Hier findet man engagierte Wissenschaft, Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis, Reflexion zu brennenden Fragen der Entwicklungspolitik, Vernetzung von Politikfeldern und politische Bildung im weiteren Sinn. Auf den Entwicklungstagungen wollen wir, nach der Pädagogik Paulo Freires, einen Dialog auf Augenhöhe initiieren, statt eine Konferenz von Prominenz von oben monopolisiert vorzulegen. Wir verfolgen die Idee eines doppelten Dialogs, zwischen engagierter Wissenschaft und kritischer Zivilgesellschaft zum einen, und zwischen globalem Norden und Süden zum anderen. Hier geht es zum Programm

Wir laden sehr herzlich dazu ein, Teil dieser spannenden Debatten zu sein!

Zeit: Fr., 11. Nov. 2022, 17:00 Uhr bis So., 13. Nov. 2022, 13:00 Uhr.
Ort: Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Straße 69, 4040 Linz, Österreich

Benefizkonzert der Austrian Doctors mit Angelika Kirchschlager und Mennan Bërveniku

Angelika Kirchschlager Foto: Homepage Austrian Doctors

Die Austrian Doctors, veranstalten am 12.11.2022 ein Benefizkonzert mit Angelika Kirchschlager und Mennan Bërveniku im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage unterhttps://www.austrian-doctors.at/de-AT/aktuelles/termine/benefizkonzert-mit-angelika-kirchschlager

Veranstaltungsort: Großer Saal der Stiftung Mozarteum 
Beginn: 19:00 Uhr Einlass: 18:30 Uhr 
Kartenbestellungen bitte unter office@austrian-doctors.at oder 0664/ 1507888 

Elisabeth Nagl ist neue Geschäftsführerin des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung

Elisabeth Nagl, Msc., LLB oec., ist neue Sachbearbeiterin in den Bereichen Wissenschaft und Entwicklungszusammenarbeit des Landes Salzburg und als solche auch für die Projekte der Entwicklungszusammenarbeit zuständig.  Sie studierte Recht und Wirtschaft & Geografie in Salzburg und Lund, Schweden und hat mehrjährige Erfahrung im Förderwesen. Als neue Geschäftsführerin des Entwicklungspolitischen Beirates bereitet sie die Unterlagen für die Sitzungen auf und führt die Protokolle. Dem Beirat vorgestellt wurde Elisabeth Nagl in der Beiratssitzung am 15. September 2022 durch Referatsleiter Dr. Peter Gutschner. Sie wurde herzlich willkommen geheißen!

Infos und Rückfragen: Telefon: +43 662 8042-2099 sowie elisabeth.nagl@salzburg.gv.at

Klausur des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung

Der Entwicklungspolitische Beirat ist ein ehrenamtliches Gremium, das die Salzburger Landesregierung im Bereich Entwicklungszusammenarbeit berät. In einer Klausur am 16. September 2022 wurden Fragen wie Kriterien für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, die zunehmende Bedeutung der Klimakrise für Entwicklungsprojekte, die Kommunikation des Beirats mit dem Land Salzburg und der Öffentlichkeit oder die Kooperation von Entwicklungszusammenarbeit und Unternehmen bearbeitet. Die als Open Space angelegte Klausur wurde bestens moderiert von Gerd Haslinger, selbst Mitglied des Beirats.

Fotos: Hans Holzinger

MethodenAkademie mit Workshops zu Medienarbeit richtig gemacht, Digitalen Beteiligungsformaten u. a.

Die vom Salzburger Bildungswerk, der Robert-Jungk-Bibliothek u.a. durchgeführte MethodenAkademie bietet spannende Workshops, die auch für Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit sowie der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit interessant sein können. Etwa der Workshop „Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Tipps aus der Redaktion“ (11.11.2022) oder „Digitale Beteiligungsformate“ (2.12.2022) mehr

Äthiopienschwerpunkt: Bau einer städtischen Wasserversorgung für Bake Kelate

Markus Schwarz-Herda von Menschen für Menschen berichtete auf der Äthiopientagung 2021 mit dem Entwicklungspolitischen Beirat über ein gemeinsam mit den Austrian Doctors geplantes Projekts zur Wasserversorgung der Stadt Bake Kelate. Aufgrund der Auswirkungen des Bürgerkriegs hat sich der Projektstart etwas verzögert. Die geologischen Untersuchungen und das Aufstellen des Bohrturms sind nun für Herbst 2022 geplant. Hier ein Kurzbericht von der Vorstellung des Projekts bei der Tagung.

„Äthiopienschwerpunkt: Bau einer städtischen Wasserversorgung für Bake Kelate“ weiterlesen

Filmvorführung und Gespräch: GENERATION CHANGE – WER RETTET DIE WELT? Mi. 22. Juni, 20:00 Uhr



GENERATION CHANGE – WER RETTET DIE WELT?

im Das Kino, Salzburger Filmkulturzentrum, Giselakai 11

Verzweifelt angesichts der Trägheit der Politik gegenüber der Klimakrise, macht sich die Grazer Aktivistin Sarah gemeinsam mit Südwind auf eine spektakuläre Zugreise quer durch Europa – von Portugal nach Polen – und sucht Menschen mit echten Lösungen. Ein dokumentarisches Rail-Movie zwischen Krise und Hoffnung. 

Dokumentarfilm von Vanessa Böttcher im Auftrag von Südwind (80 Min. 2022, AT/DE/IT/PT/ES/CZ/PL/FR, Deutsch bzw. Originalsprache mit Deutschem Untertitel)

Anschließendes Gespräch mit:
Sarah Sadeghi 
(Protagonistin)
Lara Leik
 (universitäre Klimaaktivistin, Scientists4Future)
Karin Hörmanseder
 (Beraterin FAIRTRADE-Gemeinden Salzburg)
Moderation: Südwind

Weitere Informationen  https://www.suedwind.at/news/detail/generation-change-wer-rettet-die-welt-3/

Freier Eintritt

Kartenreservierung https://www.daskino.at/events/film-gespraech/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=350&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ee9cbd4a74b14e9361f4719af6d29820

30 Jahre Partnerschaft mit Babati von Helfen durch Teilen -15. Juni | 30-Jahre INTERSOL |- 10.-11. Juni |

Der Verein INTERSOL feiert heuer sein 30jähriges Bestehen. „30 Jahre Engagement für gelebte Solidarität und Partnerschaft auf Augenhöhe hat uns immer wieder herausgefordert neue Wege zu beschreiten und neue Kooperationen einzugehen, hier in Österreich und in unseren Partnerländern im Süden. Unserem Ziel sind wir treu geblieben: das buen vivir zu ermöglichen, gemeinsam für eine bessere Zukunft und das Gemeinwohl aller zu arbeiten!“, heißt es in der Einladung. Ebenso seit 30 Jahren engagiert ist die Gruppe „Helfen durch teilen“ in Straßwalchen in der Region Babati in Tansania. Wir gratulieren herzlich! Mehr zu den Jubiläumsveranstaltungen findet ihr in den Links sowie in den untenstehenden Programmen.

„30 Jahre Partnerschaft mit Babati von Helfen durch Teilen -15. Juni | 30-Jahre INTERSOL |- 10.-11. Juni |“ weiterlesen