Hinterlasse einen Kommentar

Salzburger Engagement für eine faire Welt

eydcover_02_c7f5216a13Die Europäische Kommission hat 2015 zum Europäischen Jahr für Entwicklung ausgerufen, um für mehr Anstrengungen zur Überwindung von Hunger und Armut in der Welt zu sensibilisieren. Sichtbar zu machen, was es in Salzburg an Aktivitäten und Projekten im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und Bewusstseinsbildung für eine faire Welt gibt, ist Ziel dieser Internet-Plattform. Wenn Sie in einer Initiative aktiv sind, ein Projekt oder eine Veranstaltung durchführen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Es funktioniert ganz einfach über das jeweilige Rückmeldeformular. Zudem freuen wir uns, wenn Sie auch andere auf die Plattform GofairSalzburg hinweisen. [Flyer]

AKTUELL: Aufgrund zusätzlicher Fördermittel können  bis zum 30.12.2015 durchgeführte Veranstaltungen mit bis zu 200 € unterstützt werden. Das Angebot richtet sich an Jugend- und Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie an Salzburger NGOs. Mehr siehe hier.

Veranstaltungen melden: Wir sammeln öffentliche Veranstaltungen im Bundesland Salzburg, die sich mit Themen wie Fairer Handel, Globalisierung oder anderen Nord-Süd-Fragen beschäftigten. Besonders interessant finden wir auch Veranstaltungen mit Menschen aus Entwicklungsprojekten in Partnerländern. Wir bitten um Meldung Ihrer/Eurer Termine. Sie werden auf dieser Homepage veröffentlicht und an die Österreich-Koordinationsstelle  für das Europäische Jahr für Entwicklung weitergeleitet. Hier geht es zur Veranstaltungsmeldung.

Vortrag oder Workshop buchen und anbieten: Über unsere Vortrags- und Workshopbörse können Themen zu entwicklungspolitischen Fragen angeboten und gebucht werden. Die Klärung von Details wie Termin, Kosten, Anfahrt u.a. erfolgt durch AngebotsinteressentInnen direkt mit den Referierenden. Hier geht es zur Buchung eines Angebots und hier zum Einreichen eines Themas.

„Ob als Schule oder Gemeinde, Unternehmen oder engagierte Gruppe – machen Sie mit und setzen Sie Zeichen für eine gerechtere Welt“
Mag.a Martina Berthold, Landesrätin für Entwicklungszusammenarbeit

Schulprojekte einreichen: An Salzburgs Schulen gibt es eine breite Auseinandersetzung mit Eine Welt-Themen und Fragen der Nord-Süd Gerechtigkeit. Diese öffentlich sichtbar zu machen war Ziel einer Projektausschreibung des Entwicklungspolitischen Beirates der Salzburger Landesregierung in Kooperation mit dem Salzburger Landesschulrat [Einladungsbrief] anlässlich des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015.  Einreichfrist war der 31. Mai 2015, präsentiert wurden die Projekte am 26. Juni 2015 im „Haus der Jugend“ [Projektpräsentationen]Es können weiterhin Projekte gesandt werden, diese werden auf der Homepape publiziert, sind jedoch nicht mehr Teil einer Prämierung. Hier geht es zur Projekteinreichung.

Vereine/Gruppen: Zahlreiche Vereine bzw. Gruppen in Salzburg führen Projekte der Entwicklungszusammenarbeit durch. In Benefizaktionen werden Spenden lukriert, in Veranstaltungen Informationen verbreitet. Auf diese Weise wird nicht nur konkret Hilfe geleistet, sondern auch Austausch auf gleicher Augenhöhe praktiziert. Bitte nennen Sie uns ihre Projekte 2015.
Hier geht es zur Projektmeldung. 

Gemeindeprojekte: Auch in Salzburger Gemeinden gibt es Aktivitäten im Bereich Entwicklungszusammenarbeit & Bewusstseinsbildung. Beispielhaft seien die Klimabündnis- und Fairtrade-Gemeinden genannt. Wir bitten Gemeinden, ihre Aktivitäten einzureichen, um Sie auf der Homepage darstellen zu können. Hier geht es zur Projektemeldung.

Projekte von Unternehmen: Unternehmen können durch Technologietransfer oder den Vertrieb fair gehandelter Produkte im Bereich Entwicklungszusammenarbeit tätig werden. Klimabündnis-Betriebe tragen zum Klimaschutz  bei und unterstützen mit ihrem Mitgliedsbeitrag Projekte im Amazonas-Regenwald. Bitte nennen Sie unsere Ihre Projekte. Hier geht es zur Projektemeldung.

Zivilgesellschaftliche Initiativen: Insbesondere gibt es in Salzburg eine Vielzahl von Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit und für globales Lernen aus der Zivilgesellschaft. Über 60 solcher Initiativen werden mittlerweile auf der Homepage des Landes Salzburg angeführt. Falls Sie noch nicht in der Liste aufscheinen, informieren Sie uns bitte über Ihre Initiative. Hier geht es zum Meldeformular.

Hinweis: Die Einsendung von Beiträgen bedeutet keine verpflichtende Veröffentlichung auf der Homepage.

ameliehöringRückfragen:
Mag.a Amelie Höring, Vorsitzende des Entwicklungspolitischen Beirats der Salzburger Landesregierung, Tel. 0650.7900793

IMG_0004Mag. Hans Holzinger, Stellvertretender Vorsitzender, Administrator der Homepage, Tel. 0699.11370178, h.holzinger@salzburg.at.

Impressum: Entwicklungspolitischer Beirat der Salzburger Landesregierung, Postfach 521, 5010 Salzburg. GF Dr. Franz Wasner, Tel. 0662.8042.2116.

EYD_emblem_1line_DE