Südwind-Workshops

Birgit

Link zu SÜDWIND-Workshops rund um die Welt 

Du willst etwas tun? Aktivierungsworkshop
Protestieren, aufklären, unterstützen – Es gibt die unterschiedlichsten Formen zivilgesellschaftlichen Engagements. Oftmals ist das Bedürfnis etwas in dieser Richtung zu bewegen durch fehlende Information, Vernetzung oder Unterstützung gehemmt. Wir möchten euch an dieser Stelle zur Seite stehen und euch ein paar Möglichkeiten an die Hand geben, euer Bedürfnis nach Protest und Engagement auszuleben.
Zielgruppen: Schulklassen, zivilgesellschaftlich Engagierte, Erwachsenenbildung
Leitung: Mag. Harald Madlmayr, Bildungsreferent Südwind Salzburg, 0662/827813, suedwind.sbg@suedwind.at

Kakao und Schokolade – Ein Workshop zum Fairen Handel für Kinder von 6 bis 14 Jahren
Österreich ist vorne mit dabei! In welcher Disziplin? Im Schokolade essen! Mit 8,5kg Schokolade pro Kopf und Jahr ein wahrer Genuss! Sinnlich geht es daher auch beim Kakaoworkshop zu: Kochen von Eiskonfekt, Kosten der einzelnen Bestandteilen von Schokolade, Begreifen des langen Weges der Kakaobohne zum Pulver.
In der Rolle von Kleinbauern- und bäuerinnen arbeiten sich die Kinder durch die vielen Stationen. Am Ende des Workshops verkaufen sie in einem Spiel ihre Produkte an einen Zwischenhändler, wo es nicht so ganz mit rechten Dingen zugeht. Als Belohnung für ihr Verhandlungsgeschick gibt es für alle SchülerInnen zum Abschluss Schokolade aus Fairem Handel zu kosten.
Variation für 1. und 2. Klasse Volksschule: Die Schüler und Schülerinnen erforschen den Kakao indem sie ins Land des Kakaos reisen und die Kinder in diesen Ländern besuchen.

Baumwolle und Mode – Der lange Weg unserer Jeans für Kinder und Jugendliche von 8 bis 19 Jahren
Sportlich, extravagant, elegant – was man anzieht will wohl überlegt sein, denn unsere Kleidung vermittelt ihre Botschaft an unsere Umwelt: Was stellen wir dar? Wo gehören wir dazu? Welche Werte vermitteln wir mit unserer Kleidung? Im Baumwoll-Workshop lernen die Kinder und Jugendlichen das globale Netz der Textilindustrie kennen. Dabei steht einiges auf dem Programm: Verrückte Altkleider-Modenschauen, das Spinnen von Baumwollfäden oder kreative Rollenspielewechseln sich ab mit Informationen zu den Arbeitsbedingungen im Baumwollanbau und in den Textilfabriken, sowie dem Überdenken der eigenen Konsumgewohnheiten.
Natürlich passen wir unser Programm der jeweiligen Altersgruppe an!

Fairer Handel – lokaler Konsum mit globalen Auswirkungen für Jugendliche ab 15 Jahren
Mit dem Workshop Fairer Handel wird für ältere Schülerinnen die Möglichkeit geboten, sich mit grundlegenden Fragen des Fairen Handels auseinander zu setzen. Dabei gehen wir näher auf die gängigen Konsumwaren Kakao, Kaffee, Bananen und Kleidung ein. Die SchülerInnen beschäftigen sich in Gruppen mit den Arbeits- und Lebensbedingungen der ProduzentInnen, der Marktstruktur der Lebensmittelindustrie, sowie der Geschichte und der besonderen Preisgestaltung des Fairen Handels.
Die in den Gruppen erarbeiteten Themen werden abschließend auf kreative Art und Weise allen WorkshopteilnehmerInnen präsentiert.

Weltsicht – Wahrnehmung aus anderer Perspektive für Jugendliche ab 16 Jahren
Wie sehr bin ich dazu bereit, mich mit Anderen und meiner Umwelt zu beschäftigen? Besitzen meine Wertvorstellungen überall Gültigkeit? Der Workshop Weltsicht konzentriert sich auf die Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen in einer globalisierten Welt. Dabei wird den Jugendlichen Raum und Zeit gegeben, um eigene Bedürfnisse und Wahrnehmungen zu reflektieren und sie mit anderen Jugendlichen zu vergleichen. Musik, neue Geschmäcker und die Auseinandersetzung mit Fotografien unterschiedlicher Familienhaushalte laden zu einer spannenden Sinnesreise ein. Neue Blicke auf eine verkehrte, verdrehte Welt eröffnen sich…

Wasser für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren (Sekundarstufe 1)
Die Bedeutung von Wasser und seine Verwendung hier und in anderen Ländern der Welt steht im Zentrum dieses Workshops. Der Ressourcen- verbrauch unserer Alltagsprodukte und der Zusammenhang Ökologie, Wasser und Landwirtschaft wird in der Gruppe mit verschiedenen Methoden bearbeitet. Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Im Workshop „Wasser Welten“ wird dies auf interaktive Art und Weise erfahrbar gemacht und die globale Verteilung dieser Ressource, der Wasserverbrauch in verschiedenen Alltagsprodukten, Trinkwasserversorgung und ein Menschenrecht auf sauberes Wasser diskutiert.
Die SchülerInnen beschäftigen sich mit Fragen wie Wasserglück: Welchen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt? Wie ist Wasser global verteilt? Virtuelles Wasser: Wo überall steckt Wasser drin? Was ist eigentlich grünes, blaues und graues Wasser? Wie viel Wasser verbrauchen wir täglich? Herausforderungen rund ums Wasser: Wie können wir achtsamer mit Wasser umgehen? Wie kann das Recht auf sauberes Trinkwasser für alle Menschen verwirklicht werden?

Zielgruppen: Schulklassen, Jugendzentren, Erwachsenenbildung
Leitung: Mag. Birgit Kastner,  Mag. Harald Madlmayr sowie Südwind Salzburg-Workshop-Team
Dauer:
 2 Stunden
Telefonische Anmeldung: Südwind Salzburg, 0662/827813, suedwind.sbg@suedwind.at

SÜDWIND-MultiplikatorInnen-Workshops zun Globalem Lernen
Sie interessieren sich für globale Themen und wollen diese verstärkt in ihren Unterricht einbauen?Südwind bietet in Kooperation mit den in Salzburg ansässigen Institutionen für LehrerInnenausbildung seit vielen Jahren Seminare und Fortbildungen speziell zu entwicklungspolitischen Themen an. Wir gestalten unserer Seminare im Sinne des Globalen Lernens und nehmen Bezug auf die Umsetzung globaler Themen im Unterricht und auf aktuelle politische Themen des öffentlichen Interesses.
Die Seminare sind teilweise Inhalt des PH-Fortbildungsprogramms. Ebenso haben PädagogInnen der Pädagogischen Hochschule,  Fachdidaktik-Gruppen, ErzieherInnen oder StudentInnen die Möglichkeit unsere Seminare zu besuchen, welche dann im Südwind-Büro in der ARGEKultur abgehalten werden.
Zielgruppen: MultiplikatorInnen, Erwachsenenbildung
Leitung: Mag. Birgit Kastner,  Mag. Sonja Schachner, Südwind Salzburg, suedwind.sbg@suedwind.at
Dauer:
Je nach Vereinbarung
Telefonische Anmeldung: Südwind Salzburg, 0662/827813

 

Advertisements